Zensur bleibt Zensur

Wie man bei Heise nachlesen kann hat ein gewisser Herr Vesper sich mit Anlauf in ein Fettnäpfchen begeben, indem er sagte:

In jedem Land der Welt, auch in der Bundesrepublik Deutschland, werden Internetseiten gesperrt. Bei uns sind es rechtsradikale Seiten, die gesperrt werden. Und es ist natürlich auch in China so, dass einzelne Seiten gesperrt werden […]

Da will ich den Herrn Vesper nicht alleine lassen. Ich begebe mich nun ins gleiche Fettnäpfchen indem ich sage: recht hat er. Nun wird sich der eine oder andere wundern, weil ich eher jemand bin, der gegen die Braunen ist, aber damit hat das meines Erachtens nach auch nichts zu tun. FDP-Generaltippse Dirk niebelte aber auch sogleich von einer:

[…] unverschämten Gleichsetzung der chinesischen Zensur mit dem deutschen Einsatz gegen Neonazis […]

Na dann ist ja alles fit. Ob es nun aufmuckende Proletarier, Raubkopierer, Terroristen (von der anderen Seite gern als Freiheitskämpfer bezeichnet), Dissidenten oder Neonazis sind, welche von der Zensur betroffen sind, sollte doch wohl im Endeffekt egal sein.

Zensur bleibt Zensur, egal aus welch hehren Gründen sie eingeführt worden sein mag.

Ich bin mal gespannt ob die Chinesen als Retourkutsche bei den nächsten olympischen Spielen in Deutschland auf “freien und unzensierten Internetzugang” bestehen werden und die Braunen dann ob der Bigotterie deutscher Politiker mal wieder abfeiern.

// Oliver

PS: Leider hat der Herr Vesper sich inzwischen von seiner eigenen Meinung distanziert. Soviel zur Meinungsfreiheit. Immer feste drauf … irgendwann wird er seine Meinung schon der “political correctness” anpassen.

This entry was posted in DE, Gedanken, Ich, der Zyniker. Bookmark the permalink.

1 Response to Zensur bleibt Zensur

  1. Chris says:

    Wahrscheinlich hat er Die Simpsons Folge gesehen, wo Bart sich vor seiner Mutter entschuldigen muss und das “Tut mir Leid” heuchlerisch von sich gibt. Das ist wohl ein Insiderwitz!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.