CETA, TTIP und der ganze Kram …

Wie in der letzten Folge von “Die Anstalt” sehr schön veranschaulicht wurde, wird CETA noch immer im Kielwasser von TTIP verhandelt und soll vermutlich verabschiedet werden ohne daß Parlamente oder Bevölkerung befragt werden. Kurz gesagt ist CETA der kleine Bruder von TTIP mit Kanada statt den USA und bietet durch die bereits bestehende Harmonisierung zwischen Kanada und den USA eine riesige Hintertür selbst für den Fall daß TTIP verhindert werden sollte1.

Nichts neues also im Wertewesten.

Wer sich beteiligen möchte2, sollte bitte diesem Link folgen und das Formular ausfüllen:

www.ceta-verfassungsbeschwerde.de

Nach dem Absenden des Formulars sollte ein Dialog zum Speichern erscheinen um eine bereits mit den Informationen aus dem Formular vorausgefüllte PDF herunterzuladen. Da alles verschlüsselt übermittelt wird, bestehen auch keine Datenschutzbedenken.

PDF ausdrucken, Brief unterschreiben, eintüten und Porto drauf und ab in den nächsten Briefkasten damit.

Am besten auch in Familie und Freundeskreis den Link verteilen oder bei Leuten ohne Computerwissen Einverständnis einholen, Formular mit deren Daten ausfüllen und PDF ausdrucken und denen zur Unterschrift geben … danach wie oben.

Ich wünsche uns allen viel Erfolg.

// Oliver

  1. was ich für unrealistisch halte, da in unserer repräsentativen Demokratie soviel “repräsentativ” steckt wie christliches in der CDU/CSU oder sozialdemokratisches in der SPD []
  2. es entstehen keine Kosten, aber um Spenden wird gebeten! []
This entry was posted in DE, Gedanken, Kapitalismuskritik, Wertewesten and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.