“Deutschland ist nach der hierzulande gesprochenen Sprache benannt”

… so Hartfried Wolff von der FPD-Bundestagsfraktion. Eine faszinierende “Erkenntnis”, die vielleicht intuitiv, jedoch aber nicht richtig sein muß, nur weil es der populistischen Argumentation des Redners dient.

Faktisch kommt das Wort “deutsch” von Althochdeutsch “diutisc” (von “diot” für “Volk”), welches wiederum im Isländischen noch sichtbar ist im Wort für Volk: Þjóð. Und nun ratet mal wieviele Völker das in der Vergangenheit ähnlich gehandhabt haben … ich sage nur Grönland 😉

Also Herr Wollf, beim nächsten Mal etwas mehr Fakten und weniger Populismus. Die FDPler zählen sich doch sonst immer zum Bildungsbürgertum, oder?

// Oliver

This entry was posted in DE, Gedanken. Bookmark the permalink.

5 Responses to “Deutschland ist nach der hierzulande gesprochenen Sprache benannt”

  1. Michael Puff says:

    “Faktisch kommt das Wort “deutsch” von Althochdeutsch “diutisc” (von “diot” für “Volk”), ”
    Ich habe gelesen, dass es aus dem italienischen kommt. Wobei der italienische Ausdruck für “fremd” steht. So haben die Italiener alle Völker nördlich der Alpen bezeichnet. Oder so ähnlich. Leider bekomme ich es nicht mehr ganz zusammen.

  2. Oliver says:

    Und du bist sicher, daß die italienische Variante nicht von der latinisierten Form abstammt? Siehe hier und hier

    // Oliver

  3. Michael Puff says:

    Ich will mal gucken, ob ich den Artikel noch finde. Er war in irgendeiner Zeitschrift drin, die ich vor längerer Zeit mal gelesen habe.

  4. Oliver says:

    Na denn mal los 🙂 … du meinst sicher das italienische Wort “tedesco”, oder?

  5. Mathias says:

    Die FDPler zählen sich doch sonst immer zum Bildungsbürgertum, oder?

    Halbbildungsbürgertum vielleicht. Mehr als das “hohe Lied der freien Marktwirtschaft” (bei gleichzeitiger konsequenter Verleugnung der Realität) ist bei FDPlern nicht drin. Ich sehe den Spruch in bester Tradition des Vorsitzenden dieser Partei.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.