Hmm lecker

Meinen Reis kaufe ich ohnehin nur lose. Aber letztens habe ich mal etwas eigenwilliges probiert. Ich habe nach dem Kochen Pesto zu meinem Reis gegeben und es schmeckt ziemlich gut. Abgesehen von den Preissteigerungen beim Reis (allerdings habe ich den 5kg-Sack schon davor gekauft gehabt) ist das auch noch billig. Da ich als gebürtiger Lausitzer natürlich (Achtung Stereotyp :mrgreen: !) Meerrettich mag, habe ich dann bei einem der nächsten Male einfach mal etwas davon dazugetan. Immernoch lecker. Hier also das vorläufige Rezept:

– Thai-Duftreis (nach Bedarf)
– Pesto alla Calabrese (nach Geschmack)
– Meerrettich (nach Geschmack)

Vegetarisch und trotzdem lecker. Man glaubt es kaum.

// Oliver (Junggeselle :mrgreen: )

This entry was posted in /dev/null, DE. Bookmark the permalink.

2 Responses to Hmm lecker

  1. hitzi says:

    Du bist aus der Lausitz?! Wow, dann waren wir ja mal fast Nachbarn. Komme selber aus dem kleinen Städtchen Zittau in der Oberlausitz.

    Was ich eigentlich fragen wollte – wie lange brauchst du für einen fünf Kilo Sack Reis? Wird der nicht schlecht mit der Zeit?

  2. Oliver says:

    Ist ähnlich wie bei Nudeln. Solange man sie trocken lagert, gibt es keine Probleme. Und Mindesthaltbarkeitsdaten sind ja ohnehin genau das: Mindesthaltbarkeitsdaten.

    Wenn ich den Verbrauch bei dem 2kg-Sack hochrechne, sollte ich mehrere Monate mit 5kg auskommen 😉

    Jupp, Niederlausitz. Mehr verrät dir der WHOIS-Record zu dieser Domain :mrgreen:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.