Süß!

Im heute Journal wurde gestern berichtet, daß die Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland durchsucht wurde. Hier berichtet der Spiegel. Was mich aufhören ließ, war die Tatsache, daß man beklagte daß auf beschlagnahmten Computern vertrauliche Daten gewesen seien. Bitte? Ernsthaft? Selbst wenn ich da welche hätte, würde ich es nicht sagen. Nicht unter diesen Umständen. Natürlich liegt es andererseits nahe anzunehmen, daß hier im Sinne der Bequemlichkeit auf jegliche Sicherheit im Sinne von Vertraulichkeit verzichtet wurde. Ansonsten müßte man nämlich nicht erwähnen, daß vertrauliche Daten oben waren und den Verlust beklagen. Backups und Verschlüsselung!

Vermutlich ist es bei Konservativen schon ein Fortschritt, daß die überhaupt nen Computer benutzen. Vielleicht ist meine Einlassung also auch einfach zu viel verlangt.

// Oliver

This entry was posted in DE, EDV-Sicherheit, Meinung. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.