Neuerdings …

Neuerdings liest man immer von einem Kabarettisten namens Dieter Nuhr der einen Fauxpas in Sachen Griechenland gezwitschert hätte. Weiß da jemand etwas genaueres?

Es ging wohl um irgendeinen Hauskredit und eine total demokratische Abstimmung diesen nicht zurückzuzahlen.

Ich kenne zwar einen Dieter Nuhr der eine Sendung namens Satiregipfel moderiert haben soll, aber dabei handelt es sich schließlich ausdrücklich um keinen Kabarettisten, weder einen politischen noch anderweitig. Man möchte ihn noch nicht einmal als Komiker bezeichnen. Comedian hingegen paßt dann schon wieder.

Seltsamer Sachverhalt.

Einerlei: um sachdienliche Hinweise zu geben, wendet euch bitte an eure nächstgelegene Landesrundfunkanstalt!

// Oliver

This entry was posted in DE, Meinung. Bookmark the permalink.

4 Responses to Neuerdings …

  1. Mathias says:

    Eine persönliche Anmerkung: Ich mag Dieter Nuhr auch nicht. In ein Live-Programm von ihm würde ich nie gehen. Und ich versuche auch, seine TV- und Radioauftritte zu vermeiden oder wenigstens zu “überhören”.

    Aber sagen und schreiben soll und darf er, was immer er will. Das ist sein gutes Recht, so wie meines. Ich muss ihn ja nicht zur Kenntnis nehmen. Darin sind wir uns ja offenbar einig. 😉

  2. Oliver says:

    Jupp, sein Recht auf freie Meinungsäußerung will ich auch nicht eingeschränkt sehen. Mir ging es mehr darum daß ich mit Kabarettisten einen gewissen Qualitätsanspruch verbinde und Dieter Nuhr diesem meinen Qualitätsanspruch in keinster Weise gerecht wird.

    Ohnehin übersieht er scheinbar, daß er in der privilegierten Lage ist eine solche mediale Reichweite zu haben. Ohne diese Reichweite wäre es mithin nicht zu einer solchen Empörungswelle gekommen.

  3. Mathias says:

    Bezeichnet sich Nuhr denn überhaupt selbst als Kabarettist? Ich meine, er hätte da irgendwann mal Vorbehalte geäußert, weil der Begriff in Deutschland zu sehr auf das politische Kabarett festgelegt ist.

  4. Oliver says:

    Keine Ahnung. Aber ich habe noch nicht mitbekommen daß er den Aussagen widersprochen hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.