Ausprobiert damit ihr nicht müßt …

Ich habe eine handbetriebene Kaffeemühle und da es ein langwieriger und arbeitsaufwendiger Vorgang ist an seinen feingemahlenen Kaffee zu kommen, hatte ich eine Idee. Einfach mal den Akkubohrschrauber oben ans Mahlwerk angestöpselt und geguckt. Der erste Versuch ging etwas in die Hose, da Metallspäne von der Achse des Mahlwerks abgerieben wurden. Beim zweiten Ma(h)l klappte es besser, aber mein Bohrschrauber war zu schwach um auf Touren zu kommen und den anfänglichen Widerstand zu überwinden.

Fazit: es würde funktionieren, wenn

// Oliver

This entry was posted in /dev/null, DE. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.