Habe soeben mein Schlafzimmer “abgedichtet”

Dem Rat meines Chefs Friðrik folgend, habe ich soeben mein Schlafzimmer halbwegs lichtdicht bekommen, indem ich das Fenster mit Aluminiumfolie “abgedichtet” habe. Kommende Nacht werde ich erstmal sehen wie haltbar diese Lösung ist und ob es wirklich so gut hilft. Falls ihr es nicht wißt, in Island gibt es die sog. Mitternachtssonne. Obwohl das auf der Hauptinsel keine echte Mitternachtssonne ist, weil die Isländer ein wenig mit der Zeitzone geschummelt haben, wird es seit einigen Wochen nachts schon nicht mehr richtig dunkel (und das ohnehin schon sehr spät und nicht für sehr lange). Meine Vorhänge sind zwar relativ lichtdicht, was aber nicht viel hilft, weil an den Seiten Licht ins Zimmer dringen kann. Daher diese verschärfte Maßnahme.

Apropos “verschärfte Maßnahmen” – bin mal gespannt was man sich in Sachen G8-Gipfel noch so alles einfallen läßt um dem Vorwurf des russischen Präsidenten auch gerecht zu werden.

// Oliver

This entry was posted in /dev/null, DE, Island/Iceland/Ísland. Bookmark the permalink.

5 Responses to Habe soeben mein Schlafzimmer “abgedichtet”

  1. Oliver says:

    Noch einer zum Thema “verschärfte Maßnahmen”:

  2. Michael says:

    Sagt mal, wäre es nicht einfacher gewesen den G8 Gipfel auf Helgoland* zu veranstalten:
    – Kein Zaun muss gebaut werden
    – Leicht zu kontrollieren
    – Anreise von Demonstranten erschwert
    – Weniger Polizei nötig
    – …
    – …

    *) Island wollte ich nicht vorschlagen, in anbetracht der Tatsache, dass sich dort zur Zeit ein Freund beruflich bedingt aufhält und zu unüberlegten Taten verleitet werden könnte, die er im Nachhinein nicht bereut. 😉

  3. Oliver says:

    Ein bequemes Kreuzfahrtschiff für die paar Tage gemietet wäre sicherlich noch günstiger und wiederum schwerer zu erreichen. Wenn das hier auf Island wäre, würde ich genausowenig tun wie wenn ich im Moment in Deutschland wäre. Mit irgendwelchen Krawallen wie in Rostock bringt man diese Menschen jedenfalls nicht zum Nachdenken … ich befürchte aber mit einfachen Worten auch nicht.

    // Oliver

  4. Michael says:

    An Gewalttaten hätte ich so wie so nicht gedacht. Du würdest wohl eher zu etwas intellektuelleren Maßnahmen greifen, auch wenn ich nicht genau sagen kann, wie die aussähen.

    PS: Sorry, für die eventuelle Fehler im Text, aber meine Frendin und ich haben die erste gemeinsame Wohnung heute bekommen und das haben wir etwas gefeiert. *hicks*

  5. Oliver says:

    Na dann Glückwunsch an euch und feiert noch schön 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.